Neue Wanderungen


Winter-/Schneeschuhwanderung von Reit im Winkl zur Hutzenalm - Embacher Alm – Frankenalm

Schneeschuhwandern Kaiserwinkl
Schneeschuhwandern mit Kaiserblick

Um es vorweg zu nehmen, diese Winter-/Schneeschuhwanderung hat für jeden etwas. Sie ist geeignet für sportbegeisterte Schneeschuhwanderer, Naturliebhaber und alle diejenigen, die nach dieser Wanderung auf der urigen Hutzenalm einkehren möchten und einen phantastischen Kaiserschmarrn genießen wollen. Für Familien mit Kindern bietet sich diese Winterwanderung ab dem kleinen Wanderparkplatz in Birnbach bis zur Hutzenalm (990 m) an. Bei passenden Bedingungen Schlitten und Rodel nicht vergessen. 

 

Ausgangspunkt unserer Winter-/Schneeschuhwanderung ist der Parkplatz am Festsaal in Reit im Winkl. Die Route führt zuerst in den Ortskern zur Pfarrkirche St. Pankratius, weiter in den Ortsteil Birnbach, hinauf zur Hutzenalm (990 M), weiter zur Embacheralm, Ochsenalm, Rinderbrachalm und letztendlich zur Frankenalm. Die Länge der Winter-/Schneeschuhwanderung beträgt ca. 12 km, 512 Höhenmeter und dauert ca. 4 bis 5 Stunden.

mehr lesen 10 Kommentare

Winterwandern in der Metropolregion Nuernberg

Wandern Nürnberg

Kalt und klar war sie die Nacht, vom Donnerstag auf den Feiertag Heilige Drei Könige und es strahlte die Sonne über dem zu Eis erstarrtem Nürnberger Land. Perfektes Wetter um eine kleine Winterwanderung vom Hotel Distlerhof in Diepersdorf, über Haimendorf, zum klingenden Wasserfall zu unternehmen. Der klingende Wasserfall bei Haimendorf ist bestimmt gefroren und hat in den letzten frostigen Tagen schöne Eiszapfen-Kaskaden gebildet. Also packten wir uns warm ein und starteten unsere Wanderung am Parkplatz Hotel Distlerhof. 

 

Die folgende Wanderbeschreibung ist insbesondere für Familien mit Kindern geeignet, denn bei den aktuellen Schneeverhältnissen könnt ihr euren Schlitten mitnehmen und die Wanderung an einigen Stellen zum Rodeln unterbrechen. Aber auch für alle anderen Altersgruppen ist diese Winterwanderung in der Nähe von Nürnberg eine empfehlenswerte Tour. Die Länge beträgt ca. 8 km und dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden. Na, neugierig?

mehr lesen 0 Kommentare

Glatzenstein – Wanderung im Nuernberger Land

Glatzenstein wandern

Warum der Glatzenstein glücklich macht, über verpasste Gelegenheiten, ich ein Panorama-Frühstück der besonderen Art genießen durfte und was es mit dem Speikerner Reiterlein auf sich hat? Das alles erfahrt ihr auf meiner Wanderung vom Wanderparkplatz Speikern-Kersbach, über Kersbach, Weißenbach, den Gipfel des Glatzensteins, die hintere Röd und das Schallerholz.

 

Der Herbst hat endgültig Einzug gehalten im Nürnberger Land. Der Blick auf das Thermometer verrät mir 3 Grad und in ungünstige Lagen wird es wohl schon den ersten Nachfrost gegeben haben. Sei's drum, ich fahre zum Wanderparkplatz Speikern-Kersbach und auf geht's zum Glatzenstein

mehr lesen 2 Kommentare

Rundwanderung – Diepersdorf, klingender Wasserfall, Moritzberg

Moritzberg Wanderung

Moritzberg = Heimat. Die Berghasen aus Salzburg haben es einmal vortrefflich formuliert: „Heimat. Das ist beim Bergsteigen jene Gegend, in der man sämtliche Wege auswendig kennt. In der man weiß, wie viele Schritte es noch bis zum Gipfel sind und wann man die Füße über Wurzeln heben muss. Im Winter weiß man, welche Hänge man bei Lawinengefahr besser meiden sollte, weil sich der Untergrund durch die vielen Sommerwanderungen ins Gedächtnis gebrannt hat.“ Und am Moritzberg in der Frankenalb habe ich meine Heimat gefunden und kenne viele Wanderwege dort hinauf, die einfachen und die etwas anspruchsvolleren Wege. Schon als Kind sah ich jeden Morgen, wenn ich mit dem Schulbus gefahren bin, über Lauf an der Pegnitz hinüber zum Moritzberg. Das hat mich geprägt und ich liebe den Hausberg der Nürnberger einfach. Ich kann nicht mehr zählen wie oft ich dort schon oben war, jedenfalls sehr, sehr oft und am liebsten gehe ich in den frühen Morgenstunden dort hinauf. Die Luft ist dann noch klar und kühl und meist sind noch keine Wanderer unterwegs und heute morgen um 7 Uhr packte ich meine Kamera und bin wieder mal los. 

 

Die folgende Wanderbeschreibung startet in Diepersdorf am Hotel Grünen Baum, führt uns dann weiter nach Rockenbrunn, Haimendorf, dem klingenden Wasserfall, zur hohen Rast, hinunter nach Weigenhofen, von dort hinauf auf den Berggasthof Moritzberg und wieder hinunter nach Diepersdorf in der Gemeinde Leinburg.

mehr lesen 2 Kommentare

meine schönsten Wanderungen im Nürnberger Land

Wandern bei Nürnberg

Nürnberg Wandern

Wandern in der Frankenalb

Wandern Nürnberg

Wandern im Nürnberger Land

Nürnberg Wandern


Paperblog

Tag Cloud:

Nürnberger Land Ausflugsziele - Familienwanderung - Urlaub Frankenalb - Urlaub Nürnberger Land - Schneeschuhwandern Walchsee - Abenteuerurlaub Deutschland -