Winterwandern in der Metropolregion Nuernberg

Wandern Nürnberg

Kalt und klar war sie die Nacht, vom Donnerstag auf den Feiertag Heilige Drei Könige und es strahlte die Sonne über dem zu Eis erstarrtem Nürnberger Land. Perfektes Wetter um eine kleine Winterwanderung vom Hotel Distlerhof in Diepersdorf, über Haimendorf, zum klingenden Wasserfall zu unternehmen. Der klingende Wasserfall bei Haimendorf ist bestimmt gefroren und hat in den letzten frostigen Tagen schöne Eiszapfen-Kaskaden gebildet. Also packten wir uns warm ein und starteten unsere Wanderung am Parkplatz Hotel Distlerhof. 

 

Die folgende Wanderbeschreibung ist insbesondere für Familien mit Kindern geeignet, denn bei den aktuellen Schneeverhältnissen könnt ihr euren Schlitten mitnehmen und die Wanderung an einigen Stellen zum Rodeln unterbrechen. Aber auch für alle anderen Altersgruppen ist diese Winterwanderung in der Nähe von Nürnberg eine empfehlenswerte Tour. Die Länge beträgt ca. 8 km und dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden. Na, neugierig?


Wandern mit der Familie von Diepersdorf nach Haimendorf bei Nürnberg

Wir begannen die Wanderung am Parkplatz gegenüber vom Distlerhof und nahmen den Feldweg der hinauf zum Moritzberg führt. Vorbei ging es an den Pferdekoppeln und linkerhand einer Hecke, an der sich über der eiskalten Nacht fragile und zerbrechliche Eiskristalle gebildet hatten, die in der tiefstehenden Januarsonne wundervoll glitzerten.

Der Weg führt bergauf in Richtung Moritzberg, vorbei an der Beschilderung, dass die Moritzberggaststätte Urlaub vom 1.1.2017 bis 10.1.2017 hatte. Nach ca. 300 Metern bergauf war uns nicht mehr kalt und an der ersten Möglichkeit hielten wir uns links, wanderten parallel zum Hang durch den Mischwald des Moritzbergs in Richtung Norden. Es war still kein Vogel war hörbar, nur das Knirschen des Pulverschnees unter unseren Wanderschuhen. Diese Momente sind selten bei uns im Nürnberger Land, deshalb blieben wir kurz stehen und genossen die eiskalte Stille.

Anzeige


Wir gingen weiter und an der nächsten Weggabelung trafen wir auf die Wandermarkierung Grün-Punkt, die den Wanderweg von Diepersdorf hinauf zum Moritzberg kennzeichnet. An der Stelle liefen wir dann links und wanderten hinunter in Richtung Diepersdorf. Auf dem verschneiten Feldweg sahen wir Schlittenspuren. Wir sahen uns an und dachten in diesem Moment genau dasselbe: „Hätten wir doch nur unseren Schlitten mitgenommen“. Nun ja, hatten wir nicht und so gingen wir den Feldweg hinunter bis zum Waldrand. Rodeln hätte bestimmt einen riesen Spaß gemacht. Für kurze Zeit mal wieder Kind sein.


Wanderung mit Fernblick über die Metropolregion Nürnberg und das Nürnberger Land

Metropolregion Nürnberg
im Hintergrund Nürnberg

Am Waldrand angekommen befindet sich auf der linken Seite eine kleine Bank, die zum Verweilen einlädt. Die Sonne strahlte vom tiefblauen Himmel herab und die Eiskristalle glitzerten herrlich – so stellen wir uns Winter vor, genau so. Am Hang des Moritzbergs ließen wir unseren Blick hinüber zum Distlerhof schweifen, weiter über Brunn, Diepersdorf und in der Ferne waren Nürnberger Wahrzeichen wie der Fernsehturm, der Business-Tower und die Kaiserburg gut erkennbar.


Wanderung zum Naturerlebnis klingender Wasserfall

„Los wir müssen weiter, ansonsten wird das heute nichts mehr mit dem klingenden Wasserfall“, sagte ich zu meiner Frau. Wir wanderten weiter den Berg hinunter und an der ersten Möglichkeit, gingen wir quer zum Hang hinüber in Richtung Haimendorf. Auf diesem Weg am Fuße des Moritzbergs hatten wir die ganze Zeit einen wundervollen Blick auf Nürnberg. Der Weg endete in Haimendorf und an der Gabelung mit diversen Wandermarkierungen hielten wir uns links in Richtung Ortsmitte. In Haimendorf angekommen trafen wir auf die „Friedrich-Fürer-Str.“, hier ist dann auch der klingende Wasserfall unübersehbar ausgeschildert.

Wir hielten uns an die Beschilderung und gingen rechts an großen Eiszapfen vorbei in Richtung Spielplatz. Am Spielplatz gibt es einen kleinen Wanderparkplatz mit einer Beschilderung des Wanderzirkus Frankenalb. Für diejenigen die nicht weit wandern möchten, ist dies eine gute Möglichkeit, um einen kleinen Spaziergang zum klingenden Wasserfall zu unternehmen.

Nürnberg wandern
bei Haimendorf

Am Ende der Dorfstraße gibt es eine weitere Beschilderung zum klingenden Wasserfall, diese ist aber nur schwer erkennbar. Wir verließen die Friedrich-Fürer-Str. und folgten dem Feldweg, an ein paar Pferden vorbei, geradeaus hinunter in die Hüttenbachschlucht. Hier drehten wir uns mal kurz um und bewunderten die wie zu Eis erstarrten Bäume im gleißenden Sonnenlicht.

Noch ein paar hundert Meter den Weg hinunter, immer geradeaus in den Wald hinein und wir sollten am klingenden Wasserfall angelangt sein. Unsere Spannung stieg, wie wird er dieses Jahr wohl aussehen? Viel Niederschlag hatte es im Dezember 2016 nicht gegeben. Ist überhaupt ein Eisvorhang vorhanden? Wenn ja, sind nur ein paar mickrige Eiszapfen zu sehen?

Anzeige



Ausflugsziel Nürnberg im Winter - Naturschauspiel klingender Wasserfall am Moritzberg

Wir gelangten an den Hüttenbach überquerten diesen mit einem großen Schritt und waren gespannt. Da ist er nun der klingende Wasserfall. Über die Sandsteinstufen suchte sich das Wasser breitgefächert seinen Weg und erstarrte zu Eis. Das Wasser überzog nicht nur die Sandsteinfelsen, auch die umgestürzten Bäume waren mit einem dicken Eispanzer überzogen. Das gefrorene Wasser bildete superschöne Formen, die unsere Phantasie anregten. Kurz dachte ich an das Märchen „Die Schneekönigin“. Es handelt von einem Mädchen, dass seinen von der Schneekönigin entführten Spielgefährten sucht. Ob sie ihn wohl hinter den Eiskaskaden versteckt hat? Wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, könnt ihr ihnen ja diese Geschichte erzählen, kleiner Tipp am Rande :-).

klingender Wasserfall
klingender Wasserfall bei Haimendorf
Wasserfall  Nürnberg

Wieso heißt der klingende Wasserfall überhaupt so? Der Name rührt daher, dass wenn der Wind zwischen die Eiskaskaden und dem Sandstein weht, dieser mysteriöse und geheimnisvolle Klänge erzeugt. Ihr müsst aber schon sehr viel Glück haben, dieses Naturschauspiel erleben zu dürfen. Wir hatten dieses Glück noch nie.

 

Kennt ihr vielleicht jemanden oder habt ihr dies schon selber mal erlebt? Schreibt mir das gerne in die Kommentare.


Wanderung mit Aussichtspunkt auf das Pegnitztal, die Frankenalb und das Nürnberger Land

Wir verliesen die Hüttenbachschlucht und gingen denselben Weg hinauf welchen wir hergekommen waren. An der ersten Abzweigung bogen wir nach links in den Schönberger Jakobsweg ein, überquerten eine Brücke und gingen durch den Wald nach oben zur Hohen Rast. Die Hohe Rast ist ein Aussichtspunkt, an der ihr hinunter auf das Pegnitztal und hinüber auf die Frankenalb sehen könnt. Durch die tiefstehende Januarsonne liegt diese durchgehend im Schatten und vereinzelte Pflanzen die noch aus der Schneedecke ragten, waren mit fragilen Eiskristallen überzogen. Ein eiskalter Traum in blau weiß.

Anzeige


Wandern Nürnberg
fragile & eiskalte Schönheiten

Lange hielten wir uns hier nicht auf, uns war kalt und wir wollten wieder in die Sonne. So folgten wir dem Feldweg in Richtung Moritzberg. An den schneebedeckten Feldern vorbei trafen wir einige Spaziergänger, Wanderer und Reiter, die genauso wie wir, diesen herrlichen Wintertag im Nürnberger Land genossen. 

Wir wanderten an einem sehr schönen Pferdekoppeltor vorbei, bis zu wir zu einer Weggabelung gelangten. An dieser überlegten wir kurz, wie wir zurück zum Distlerhof gelangen. Direkt über den Moritzberg, kürzester und steiler Weg oder länger, flacher und dafür in der Sonne wandern. Die Antwort war schnell gefunden – flach, Sonne. Also hielten wir uns rechts in Richtung Haimendorf und kamen hier noch an ein paar Pferden vorbei, die teilnahmslos in ihrem Pferdegehege standen. Ihnen war wohl auch kalt.


Wandern und Rodeln am Moritzberg

Schlittenfahren am Moritzberg
Rodeln am Moritzberg

Nach einiger Zeit gelangten wir wieder zurück nach Haimendorf und an der Stelle auf dem der Feldweg in die Teerstraße mündet, hielten wir uns links und kamen somit wieder auf den gleichen Weg, auf welchem wir hergekommen sind. Linker Hand hatten sich einige Familien am Hang des Moritzbergs zum Rodeln eingefunden. Erneut bedauerten wir, dass wir unseren Schlitten nicht mitgenommen hatten. Irgendwie hatten wir beide Lust darauf zum Rodeln, einfach mal wieder für kurze Zeit wie ein Kind fühlen und im Schnee toben.

Hotel Distlerhof
Hotel Distlerhof

So jetzt war aber Zeit für den Endspurt, wir wollten ja schließlich noch einkehren im Distlerhof. Der Rückweg ist jetzt derselbe, wie wir hergekommen sind. Noch eine kurze Steigung hinauf in Richtung Moritzberg, im Wald hielten wir uns rechts und an der nächsten Gabelung nochmals rechts den Feldweg hinunter. Auch hier hätten wir wieder die Möglichkeit auf dem Schlitten den Berg hinab zu fahren.

Am Hotel und Gasthof Distlerhof, der sehr gut besucht war, gönnten wir uns ein leckeres Stück Kuchen und einen Kaffee. Danach traten wir noch auf die verschneite Terrasse und genossen die herrliche Aussicht auf die Metropolregion Nürnberg und das Nürnberger Land.

 

Mein Tipp zum Schluss: Bei guten Schneebedingungen, wie sie derzeit Mitte und Ende Januar 2017 vorherrschen, nehmt einen Schlitten oder Rodel mit, ihr habt immer wieder die Möglichkeit diese Wanderung mit rodeln zu kombinieren.

 

Eine schöne Alternative für diese Wegbeschreibung zum klingenden Wasserfall, mit dem Weg über den Moritzberg findet ihr hier: Rundwanderung Diepersdorf - klingender Wasserfall - Moritzberg

 

Habe die Ehre, euer FrankenLandler.


Tourenkategorie: Familienwanderung, Wanderung, Wandern, Spaziergang

Region: Frankenalb, Nürnberger Land, Metropolregion Nürnberg, Gemeinde Leinburg

Ort: Diepersdorf

Gehzeit (Hin & Rück): ca. 2 bis 2,5 Stunden

Höhendifferenz Ziel:  186 Hm

Weglänge Gesamt: 7,60 Km

Ausgangspunkt: Parkplatz am Hotel Restaurant Distlerhof

Schwierigkeit: leicht, für Kinder, Familien und Senioren geeignet

Kinderwagen geeignet: nein

Einkehrmöglichkeit: Die Restaurant Öffnungszeiten erfahrt ihr unter Hotel und Restaurant Distlerhof


GPX Track Download

Download
Wanderung klingender Wasserfall
Rundwanderung von Hotel Distlerhof, Haimendorf, klingender Wasserfall und zurück
klingender_Wasserfall .gpx
GPS eXchange Datei 88.6 KB

Anzeige



Wegbeschreibung - klingender Wasserfall

Wegbeschreibung klingender Wasserfall

Hinweis:

 

Durch klicken auf das Bild werdet ihr auf die Webseite von Google maps weitergeleitet.

 

Eine Detailkarte und die Tour zum ausdrucken findet ihr auch auf dem Portal von Bergfex.



Empfohlene Wanderungen um Nürnberg

Familienwanderung Nürnberg
Wandern Pegnitztal
Ausflugsziel Nürnberg


Kommentar schreiben

Kommentare: 0