Wanderung im Kaiserwinkl Walchsee Heuberg

Walchsee Kaiserwinkl
Blick vom Seehotel Brunner über den Walchsee auf den Heuberg und zahmen Kaiser

Als wir so am Ufer des Walchsee liegen und nach einem Bad im See die Herbstsonne genießen, überlegen wir schon wieder, welches das nächste Ziel für eine unserer kommenden Wanderungen werden könnte. Dabei liegt die Antwort doch genau vor unserer Nase. Der Walchseer Heuberg ist von der Nordseite des Walchsees stets präsent. Auf den ersten Blick wirkt er vor dem Massiv des zahmen Kaisers, mit seinen schroffen Felshängen, eher unscheinbar und wenig spektakulär.

 

Wir stellen uns jetzt schon den traumhaften Blick vom Gipfel hinunter auf den Walchsee und auf die Felswände des zahmen Kaisers mit der Jovenspitze und der Pyramidenspitze vor. Es ist bestimmt eine lohnenswerte Wanderung mit grandiosem Panoramablick auf den Kaiserwinkl und die Chiemgauer Alpen. Somit war beschlossen, die morgige Wanderung geht auf den aussichtsreichen Gipfel des Heubergs am Walchsee.


Wandern vom Walchsee zur Wolfingeralm

Heuberg
vom Walchsee auf den Heuberg

Wir starten unsere Wanderung am Wanderparkplatz der Lippenalm am Südufer des Walchsee und folgen dem Weg 89 hinauf zum Heuberg. Nach der frischen Nacht steigt der Nebel vom See auf, der Heuberg liegt schemenhaft vor uns und baut sich vor uns auf. Von hier aus betrachtet wirkt er doch nicht mehr so unscheinbar.

 

Wir wandern den Steig hinauf bis zur ersten Weggabelung und entscheiden uns nicht für den Forstweg der hinüber zur Gwirchtalm führt, sondern nehmen den direkten Weg über den Steig 89 zur Wolfingeralm. Nach kurzer Zeit erreichen wir den ersten Wiesenhang, überqueren diesen und wandern wieder in den Wald hinein. Der teilweise steile Steig quert nun mehrmals die Forststraße und wir gelangen an die Almwiesen der Wolfingeralm.

Anzeige


Links neben der bewirtschafteten Wolfingeralm befindet sich ein kleiner Hügel auf dem versteckt eine Bank steht. Wir machen eine kurze Pause und genießen dort den Ausblick auf den Walchsee und die gegenüberliegenden Gipfel des Kössener Karkopfes, den Breitenstein und im Hintergrund den Geigelstein.


Wanderung zur Hageralm am Walchsee im Kaiserwinkl

Wanderung Walchsee
Almvieh auf der Hageralm

An der Wolfingeralm wandern wir den Forstweg flach Richtung Süden weiter bis wir zu den Wiesenhängen der Hageralm gelangen. Der Forstweg windet sich nun in einigen Kehren hoch bis zur Alm. Entlang des Weges kommen wir am Weidevieh vorbei das genüsslich in der Herbstsonne grast.

 

Es scheint so als ob das Vieh es wüsste, dass dies einer der letzten warmen und schönen Tage auf der Alm ist. In ein paar Tagen wird es für sie wohl hinunter ins Tal gehen. Wir verweilen einen Augenblick und genießen den Anblick der Almkühe.

Anzeige



Wandern zum den Gipfel des Heubergs im Kaiserwinkl

Wanderung zur Hageralm
Hageralm vom Jöchl aus gesehen

Wir lassen die Kühe hinter uns und gehen hinter der Hageralm die Wiesenhänge hinauf zum Jöchl. Das Jöchl ist der Sattel welches den linksliegenden Roßkaiser und den Heuberg miteinander verbindet. Von hier blinken wir hinunter in das Winkelkar und auf die steilabfallenden Felswände des zahmen Kaisers. 

Wir wandern rechts steil den Steig, entlang des Bergrückens, hinauf zum Gipfel. In engen Serpentinen zieht sich der Weg hinauf und es ist immer wieder das gleiche, das Ziel schient in greifbarer Nähe, aber die letzten Meter ziehen sich wie Kaugummi. Das Gipfelkreuz ist noch nicht in Sicht, erst ganz kurz bevor wir auf den Gipfel gelangen taucht es aus dem Blau des Himmels über den Felsen auf. 

Heuberg
die letzten Meter zum Gipfelkreuz

Wir überwinden noch eine kleine Felsstufe, gehen über den schmalen Steig vor zum Gipfelkreuz und Wow, was für ein Ausblick. Tief unter uns liegt der Walchsee in der dunstigen Mittagssonne. Der Ausblick vor uns reicht vom Inntal, über den Walchsee, hinüber nach Kössen und Reit im Winkl.

 

Auch wegen des wundervollen Panoramas lassen wir Achtsamkeit walten, der Gipfel des Heubergs bietet wenig Platz und ist an manchen Stellen ausgesetzt, trittsicher sollte man hier schon sein.

Kaiserwinkl
Heuberg Panoramablick auf den zahmen Kaiser

Wir blicken nach Süden und hinüber in das Habersauertal und zu den schroffen Gipfeln des Wilden Kaisers. Weiter folgt der Blick nun zum zahmen Kaiser mit der Jovenspitze und Pyramidenspitze. Der Heuberg ist für uns einer der aussichtsreichsten Berggipfel im Kaiserwinkl und belohnt mit traumhaften Aussichten nach einem Aufstieg von ca. 2,5 Stunden.

Anzeige



Wanderung über die Hageralm und Gwirchtalm zurück zum Walchsee

Hageralm
die Hageralm am Fuße des Heuberg

Es ist an der Zeit den Gipfel zu verlassen und wir wandern denselben Weg den wir herauf gewandert sind wieder hinunter zur urigen Hageralm, weiter zur Wolfingeralm, über den Wiesenhang und dem Steig hinunter zum Waldrand. Am Forstweg halten wir uns nun rechts und gehen über mehrere unbewirtschaftete Almen hinüber zur Gwirchtalm.

 

Von dort nehmen wir den einfachen Weg 88 über die Forststraße hinunter zum Walchsee, verlassen das Almgelände und wandern in den Bergwald hinein. Wir gelangen noch an einen kleinen Wasserfall des Erzbachs, bevor wir rechts am Waldrand hinunter zum Ausgangspunkt unserer Wanderung gelangen.


Ein Bad nach einer Wanderung im Walchsee Kaiserwinkl

Seehotel Brunner
Bad am Strand vom Seehotel Brunner

Nach dieser einfachen Gipfelwanderung von ca. 4,5 Stunden, 11 Kilometern und 900 Höhenmetern lädt der Walchsee zu einem erfrischenden Bad ein. Wir fahren hinüber zu unserem Hotel auf der Nordseite des Walchsee. In unserem gebuchtem Hotel, dem Seehotel Brunner, schmeiße ich mich in meine Badehose und ab geht’s in den See.

 

Der Walchsee hat Ende September immer noch eine badetaugliche Temperatur von 17 Grad -> erfrischend. Wir lassen den Tag bei herrlichem Herbstwetter am Ufer ausklingen und schauen hinüber auf den Heuberg, auf dessen Gipfel wir eben noch standen.

 

Habt ihr auch schon mal vom Heuberg aus den Walchsee erblickt? Falls nicht unbedingt mal diese Wanderung selbst ausprobieren, es lohnt sich! Es grüßt euch euer FrankenLandler.


Tourenkategorie: Wandern, Wanderung, Familienwanderung, einfache Gipfelwanderung

Region: Chiemgauer Alpen, Kaiserwinkl, Walchsee

Ort: Kranzach, Oed am Walchsee

Gehzeit (Hin & Rück): ca. 4 -5 Stunden

Höhendifferenz Ziel: 880 Hm

Weglänge Gesamt: 11,0 Km

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Lippenalm Walchsee

Schwierigkeit: leicht - mittel

Einkehrmöglichkeit: teilweise bewirtschaftete Hageralm in den Sommermonaten


GPX Track Download

Download
Walchsee Heuberg
Wanderung Walchsee, Wolfingeralm, Hageralm, Heuberg, Gwirchtalm
Heuberg.gpx
GPS eXchange Datei 230.8 KB

Anzeige



Wegbeschreibung Walchsee - Heuberg

Heuberg

 

Hinweis:

Durch klicken auf das Bild werdet ihr auf die Webseite von Google maps weitergeleitet.

 

Eine Detailkarte und die Tour zum ausdrucken findet ihr auch auf Bergfex.

 



Empfohlene Wanderungen am Walchsee

Sachrang
Walchsee wandern
Kössen Schneeschuhwanderung


Kommentar schreiben

Kommentare: 0