Anspruchsvolle Schneeschuhtour im Kaiserwinkl - die Karalmen

Karkopf Schneeschuhtour

Vom Kössener Ortsteil Staffen im Kaiserwinkl führt diese wunderschöne Schneeschuhtour an der bewirtschafteten Edernalm vorbei, in das landschaftlich reizvolle Gelände der Karalmen unterhalb des Kössener Karkopfs. Diese Schneeschuhwanderung ist immer noch ein Geheimtipp und wird wenig begangen. Wer die Einsamkeit und Ruhe sucht, ist bei diesem Tourenvorschlag genau richtig. Vom Gebiet der Karalmen habt ihr einen traumhaften Blick auf das Kaisergebirge und den Kaiserwinkl und am Ende der Schneeschuhwanderung besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Berggasthof Edernalm.


Schneeschuhwandern Kössen im Kaiserwinkl vom Staffnerhof zur Edernalm

Schneeschuhwandern Kössen
Richtung Karkopf

Anzeige


Die Anfahrt erfolgte über Kösssen, Richtung Staffnerhof. Parkmöglichkeiten sind vorhanden an einem der beiden kleinen Parkplätze entlang der Zufahrtsstraße zum Gasthof Staffnerhof. Von dort ging es erst die Straße hoch zum Gasthof Staffnerhof. 

Hier am Ende der ehemaligen Skipiste habe ich mir meine Salewa Schneeschuhe angezogen und bin die ehemalige Skipiste hoch. Durch die mäßige Steigung gewann ich ich doch recht schnell an Höhe. Immer wieder musste ich mich umdrehen und den herrlichen Ausblick auf Kössen im Kaiserwinkl genießen.

Am Beginn der ehemaligen Skipiste liegt der Berggasthof Edernalm den ich erstmal links liegen ließ. Von hier ging es weiter in Richtung Harausattel und auf einer Anhöhe, oberhalb der Welzenalm, ging es weiter rechts in eine Forststraße.


Mit den Schneeschuhen durch die Staffenschlucht im Kaiserwinkl

Hier hieß es kurz aufpassen. Links von der Steilwand fallen immer wieder mal Steine herab und tief rechts unten rauscht der Staffenbach. Über Schneeabgänge ging es weiter das Tal hinauf. Nach einem Graben erreichte ich dann das Gebiet der steilen Almwiesen bei der Notheggeralm. Aufgrund der warmen Witterung der letzten Woche waren dies komplette schneefrei. Deshalb ging es weiter den Forstweg hinauf. Nach einer Rechtskurve sah ich dann das erste mal das flache weite Becken unterhalb der Karalmen. Hier lag noch genügend Schnee und ab der Abzweigung zum Karkopf zog ich meine Spuren alleine hinauf.

Anzeige



Schneeschuhwandern im Gebiet der Karalmen unter dem Kössener Karkopf

Karalmen
Almboden bei den Karalmen

Ab hier verstand ich was es heißt, wenn Skitourengeher davon sprechen: Ich zog alleine meine Linie. Es war nicht so ganz einfach die Orientierung zu behalten, aber im Zweifel immer den Berg hoch. Das Wetter war gut, einige tief hängende Wolken waren über dem Karkopf zu sehen und dann war auf einmal dieser eisige Wind. Ich drehte mich um und sah diese Wolke auf mich zu kommen. OK dachte ich, jetzt wird’s gleich frisch. Dem war auch so. Und was viel unangenehmer war, alles war grau. Ich konnte nicht mehr abschätzen wie viele Meter ich sehen konnte und wo es weiter geht. Also stehen bleiben und abgewartet. So alleine am Berg, alles still und grau, war schon ein mulmiges Gefühl, aber auch irgendwie spannend. So schnell die Wolke aufgezogen war, ist sie auch schon weiter gezogen und die Sonne strahlte vom blau weißen Himmel. Ich beschloss dann an dieser Stelle noch ein paar Fotos zu schießen und die Aussicht auf den Karkopf und ins Tal zu genießen. 


Schneeschuhwandern zum Berggasthof Edernalm

Danach machte ich mich auf dem selben Weg an den Abstieg. Hier sah ich dann den ersten Ski-Tourengeher der mir entgegenkam. Dieser sollte der einzige sein, dem ich an diesem Tag begegnete. Kleiner Smalltalk woher und wohin des Weges und weiter ging es bergab in die Staffenschlucht.

 

Bergab hatte diese Tour wundervolle Ausblicke aus der Schlucht heraus zu bieten. Am Berggasthof Edernalm, wieder in der Zivilisation angekommen,  wurde zünftig eingekehrt mit Kesselfleisch, G’röstl und Hefeweizen. Von hier war’s  dann noch ne gute ¾ Stunde die ehemalige Skipiste runter zum Staffnerhof. Ein Tag mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen neigte sich dem Ende entgegen.


Tourenkategorie: Schneeschuhtour, Schneeschuhwanderung

Gebirgsgruppe: Chiemgauer Alpen

Region: Kaiserwinkl

Talort: Kössen, Ortsteil Staffen, 589 m

Gehzeit (Hin & Rück): ca. 6 Stunden

Höhendifferenz Ziel: ca. 615 Hm

Weglänge Gesamt: ca.11,1 Km

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz (Parkplatz Edernalm) im Ortsteil Staffen

Schwierigkeit: mittel

Exposition: S, SO, O

Lawinengefahr: kaum lawinengefährdet. Vorsicht ist geboten entlang des Forstweges am Südwestufer des Talbaches (kurze, kleine Lawinenstriche und Steinschlag sind zu passieren) und beim kurzen Wiesensteilhang nach der Querung des Grabens vor der Notheggeralm. Beachtet den allgemeinen Lawinenwarndienst.

Einkehrmöglichkeiten: Berggasthof Edernalm (903 m) und Gasthof Staffnerhof (630 m)


GPX Track Download

Download
Schneeschuhwanderung Karalmen
Schneeschuhtour in das Gebiet der Karalmen unter dem Karkopf
Schneeschuhwanderung_Karalmen.gpx
GPS eXchange Datei 8.6 KB

Anzeige



Wanderkarte Schneeschuhwanderung Kössener Karkopf

Hinweis:

Durch klicken auf das Bild werdet ihr auf die Webseite von Bergfex weitergeleitet.

 

Eine Detailkarte und die Tour zum ausdrucken findet ihr auch auf Bergfex.




Empfohlene Schneeschuhwanderungen in der Region

Chiemgau Schneeschuhwanderung
Schneeschuhwandern Bayern
Schneeschuhwanderung Tirol

Kommentar schreiben

Kommentare: 0